Thomas Schneider: Entscheidbare Fragmente der Prädikatenlogik

Der Vortrag beschäftigt sich mit Fragmenten der Prädikatenlogik (PL), die vorwiegend im Zusammenhang mit der Einbettung verschieden aussagekräftiger Modallogiken betrachtet werden. Während viele traditionelle PL-Fragmente sowie geringfügige sprachliche Erweiterung der Zwei-Variablen-PL unentscheidbar sind, kann man modale Logik (bzw. das modale Fragment) um ausdrucksstarke sprachliche Mittel erweitern, ohne Entscheidbarkeit und wichtige modelltheoretische Eigenschaften einzubüßen.

Im Vortrag stellen wir aus der Literatur bekannte traditionelle, modale und bewachte (guarded) Fragmente der Prädikatenlogik vor und geben ihre Komplexität an.